FK-Übung 2019 LV BW/BY Pfullendorf

Unterstützung der FK-Übung BLUOPS 2019 der beiden Landesverbände Baden-Würtemberg und Bayern in Pfullendorf mit zwei Booten zum Bau von Kommunikationsleitungen in Gewässern auf dem Linzgausee.

Vom 18.10.2019 - 20.10.2019 fand in Pfullendorf die gemeinsame FK-Übung "BLUOPS 2019" der beiden Landesverbände Baden-Würtemberg und Bayern in Pfullendorf statt. Beübt wurden hier an insgesamt 5 Stationen unter anderem der Kabelbau mit Lichtwellenleitern, der Anschluss von Telefonanlagen und der Aufbau eines DECT-Netzes.
Hier haben wir im Modul 3 mit zwei Booten beim "Bau von Kommunikationsleitungen in Gewässern" auf dem Linzgausee unterstützt.
Nach der Anreise am Freitag Abend und dem Anmelden am Meldekopf wurden bei Anbruch der Dunkelheit zunächst das MzB "Nelly" und das MzAB "Jumbo" mit Hilfe des LKW LKr am sandigen Ufer des Linzgausees geslippt.
Samstag ging es dann nach dem Frühstück direkt los mit der Übung. Aufgabe der 4 Trupps war es, jeweils eine Telefon- und eine Faxleitung von einem FüKW zu einem zweiten FüKW am anderen Ufer des Sees zu verlegen und diese auch zu testen. Hierbei galt es zwischen den beiden FüKWs neben dem Gewässer auch diverse Verkehrswege und Hindernisse zu überwinden. Bei regnerischem Wetter wurden die insgesamt 4 Kabeltrupps dann nach einer kurzen Einweisung durch die Bootsbesatzungen mit Hilfe der beiden Boote mit Ihren Leitungen über den See gebracht. Hierbei war vor allem auf die korrekte Sicherung der Kabeltrommeln, klare Kommandos und das Verlaufen der Leitungen beim Auslegen zu achten. Damit diese sauber am bis zu 15m tiefen Seegrund liegen und nicht aufschwimmen und dann z.B. in Schrauben von Boot gelangen können, wurden die Leitungen während dem Auslegen in gewissen Abständen mit kleinen Gewichten beschwert.
Nachmittags zeigte sich das Wetter dann von der besseren Seite und so konnte der Rückbau bei herrlichem Sonnenschein begonnen werden. Beim Rückbau fiel dann auf, dass die Leitungen während dem Absinken scheinbar von Strömungen unter Wasser verlegt wurden, der Rückweg war immer ein anderer als der Weg beim Auslegen am Vormittag.
Beim slippen der beiden Boote am Samstag Abend stellte der LKW LKr der FGr W seine enorme Leistungsfähigkeit wieder einmal unter Beweis. Trotz schwierigem Gelände (sandiger Untergrund, steile Böschung, Trailer komplett im Wasser) konnten die beiden Boote Dank der Wandlerautomatik und den sperrbaren Achsen scheinbar mühelos aus dem Wasser gezogen werden.
Nach dem abschließenden Barbecue in der Staufer-Kaserne erfolgte dann die Rückverlegung in den OV.

Vielen Dank an die Übungsleitung für die Einladung! Der Einblick in die Arbeit der FK war auch für unsere Bootsbesatzungen sehr interessant und wir hatten Spaß dabei euch bei der Übung auf dem Wasser zu unterstützen.

Mehr Fotos gibt´s hier: https://www.facebook.com/thwulm/