Unterstützung Zoll

Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung unterstützt das Hauptzollamt Ulm im Rahmen der Amtshilfe bei einer Kontrolle.

Im Rahmen einer Zollkontrolle des Hauptzollamtes Ulm unterstützte die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung (FGr. N) bei der Einrichtung einer Kontrollstelle an der Autobahn A8 im Bereich Dornstadt.
Der Aufbau der Kontrollstelle seitens THW erfolgte am 24.08.2021, bereitgestellt wurden insgesamt drei Zelte samt Beleuchtung. Die Kontrollen der Reiserückkehrer erfolgten im Zeitraum vom 24.08.2021 bis 11.09.2021 sowohl tagsüber als auch teilweise abends/nachts.

Ein Zelt vom Typ "SG30" wurde als Aufenthaltszelt für die Beamten im Einsatz, zwei weitere Zelte vom Typ "SG50" für die Auto-Kontrollen genutzt. Die Firsthöhe der SG50-Zelte von 2,70 m und eine Grundfläche von über 50 m² erlaubt es, auch größere und höhere Fahrzeuge wie z.B. einen VW Bus im Zelt witterungsunabhängig kontrollieren zu können.

Da die Kontrollen teilweise auch bis in die Nacht hinein andauerten, wurden neben der Innenbeleuchtung der Zelte auch die Parkplatz-Flächen um die Zelte mit Hilfe zweier LED Flächenleuchten (Typ "Elspro") und einem Powermoon (Typ "LEDMOON") ausgeleuchtet. Für die Stromversorgung wurde ein 13kVA starkes Aggregat, in schallgedämpfte Ausführung "SILENT", der Fachgruppe eingesetzt. Der Aufbau, Betrieb und die Überwachung der Beleuchtung samt Stromversorgung erfolgte nach Bedarf der Zollbeamten jeweils durch einen kleinen Trupp.

Am 12.09. erfolgte der finale Rückbau der Kontrollstelle und damit auch der Rücktransport des Materials in den OV.