Geländefahrtraining - GKW II

Am vergangenen Samstag stand für einige unserer Kraftfahrer noch eine besondere Ausbildung auf dem Plan: Ein Geländefahrtraining mit dem GKW II auf dem Übungsgelände der Bundeswehr in Dornstadt.

Nachdem im Oktober der neue Mehrzweckgerätewagen (MzGW) für die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung (FGr. N) auf den Hof rollte, war es Zeit sich vom bisherigen Fahrzeug der FGr. N - einem alten GKW II von IVECO Magirus zu verabschieden.

Die Kraftfahrer nutzten diese Möglichkeit, das Fahrzeug vor der Abgabe noch einmal für eine Ausbildung im Gelände zu bewegen. Nach einer kurzen Einweisung durch unseren Kraftfahrausbilder auf dem Standortübungsplatz "Lerchenfeld" der Bundeswehr (nahe Dornstadt) hatten die Kraftfahrer die Gelegenheit, unter fachkundiger Anleitung verschiedenste Situationen mit dem LKW zu "erfahren" und zu meistern.

Auf dem Trainingsplan standen unter anderem Punkte wie Anfahren in Steigungen, Verwindungsstrecken, enge Pfade im Wald und auch das Durchfahren von Wasser-/Matschpassagen. Das Befahren der ausgewaschenen Wege mit ihren unterschiedlichen Untergründen von Stein bis Schlamm und die teils extremen Steigungen mit stufenartigem Verlauf führten nicht selten eher den Fahrer als das Fahrzeug an seine Grenzen. Sehr beeindruckend, zu was der 9 t schwere und 160 PS starke LKW trotz seines Alters von knapp 30 Jahren im Gelände noch fähig ist.

Gerade auch für die jüngeren Kraftfahrer war diese Ausbildung sehr lehrreich um unsere großen Einsatzfahrzeuge im Einsatzfall auch abseits befestigter Straßen in unbekanntem Gelände sicher führen und sowohl die Grenz- als auch Einsatzbereiche besser einschätzen zu können.

Zum Abschluss der Ausbildung gab es noch ein Gruppenfoto mit den beiden Gerätekraftwagen zum Abschied.

Wir bedanken uns beim Standortältesten der Bundeswehr für die gute Zusammenarbeit und diese Ausbildungsmöglichkeit am Standort Dornstadt.