Besuch des Landesbeauftragten

Gerade ein Jahr nach der Gründung besucht der Landesbeauftragte Herr Dr. Schmidt den Ortsverband.

Die ersten Ausbildungen sind abgehalten und die Helfer aus allen beruflichen Schichten arbeiten Hand in Hand. Die Freiwilligen werden nach ihren Beruflichen Kompetenzen eingesetzt und bilden sich teilweise selbst fort, indem sie ihr fachliches Können einbringen. Mit angelegter Plakatwerbung wird im Stadtgebiet nach weiterer Unterstützung gesucht.

Kleine Insandsetzungsarbeiten an der Unterkunft oder umliegenden Gebäuden werden ausgeführt und der ehemals schlechte Ruf der "Technischen Nothilfe" ist auch bald verflossen. Aus Mangel an Material bringen einige Helfer noch ihr eigenes Werkzeug mit zum Dienst oder leihen es sich bei ihren Arbeitgebern aus.