Renovierung abgeschlossen

Fahrzeug der Fachgruppe Wassergefahren wieder in den Dienst gestellt.

Das Fahrzeug der Fachgruppe Wassergefahren ist nach der Aufbereitung wieder instandgesetzt und einsatzbereit. Ein Dank geht an alle Helfer die viele zusätzliche Dienststunden mit diesem Projekt verbracht haben. Das Fahrzeug dient der Fachgruppe zum Transport von Baumaterial für Arbeitsplattformen und Booten. Mit dem Ladekran können die Wasserfahrzeuge eingesetzt und das Material verladen werden. Auch anderen Gruppen dient das Fahrzeug als zuverlässiges Werkzeug im Einsatzfall.

Im Laufe von rund 9 Monaten wurde das Fahrzeug, neben anderen anliegenden Tätigkeiten, in viel Freizeit und Diensten zerlegt, geschliffen und geschweist. Es wurden dabei etwa 50L Farbe, 5L Grundierung / Rostkonservierer, rund 120 Pads Schleifpapier in verschiedenen Körnungen und ungezählte Scheiben für den Trennschleifer verbraucht.

Aus einer ursprünglich geplanten, nur oberflächlichen Behandlung des Lackes wurde eine letztendlich Großbaustelle. Sämtliche Anbauteile wie Schweller, Stossstange, Spiegel und allerhand Halterungen wurden abmoniert und als Einzelteile bearbeitet.

Als einige schon nichtmehr daran glaubten kam es doch soweit - Das Fahrzeug machte die ersten Meter aus eigener Kraft (und noch nicht vollständig zusammengebaut) aus der Garage in unserer Unterkunft, welche bis dato großräumig als Werkstatt für die Aufbereitung genutzt wurde.

Mit gewissem Stolz konnten wir Anfang November das Fahrzeug fahrbereit dem TÜV vorführen, welcher uns promt den Segen für die Tauglichkeit erteilte. Weitere Maßnahmen stehen zwar noch an, sind jedoch nicht Sicherheitsrelevant.

Ein Dank geht an alle Helfer die aktiv mitgewirkt haben!