Ausbildung neuer Atemschutzgeräteträger

Erneut qualifizieren sich Ulmer Helfer für die die Verwendung als Atemschutzgeräteträger

Insgesamt sieben Helfer aus den Ortsverbänden Ehingen, Weingarten und Ulm haben die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger bestanden. Leider konnte ein Helfer die praktische Prüfung nicht erfolgreich ablegen, aber auch das passiert nunmal.

In insgesamt 14 Stunden Ausbildung haben die Helfer die Grundlagen über den Einsatz im Gefahrenbereich erlangt und sind nun in der Lage ihre Aufgabe in der Bergungsgruppe oder eine Fachgruppe auch unter schwerem, bzw. leichtem Atemschutz wahrnehmen.