Erste Ausbildung 2018

Am ersten Zugdienst im neuen Jahr war um den Ortsverband herum einiges geboten.

Während sich die Bergungsgruppe 1 nach einer Vorausbildung zum Thema "Retten aus Höhen" nun mit dem Retten aus Tiefen sowie einem Deckendurchbruch beschäftigte. Ort des Geschehens war ein ehemaliges Industriegebäude im Neu-Ulmer Norden.

Zugleich ging es bei der Bergungsgruppe 2 um das richtige sichern von Leitern, sowie den Personentransport durch unwegsames Gelände. Abgerundet wurde der Dienst für die Helfer der Gruppe mit einer Wiederholung von Erkundungsmaßnahmen und dem Betrieb der Schmutzwasserkreiselpumpe.

Die Fachgruppen Räumen und Wassergefahren nutzen das gute Wetter für Instandhaltungsarbeiten an Material und Fahrzeugen bzw. Booten. Gegen Nachmittag verlegte die Fachgruppe Räumen dann Ebenfalls zum erwähnten Übungsobjekt und nahm dort die pneumatisch betriebenen Aufbrechhammer im Betrieb.