Bergungsausbildung

Ausbildung für Kraftfahrer und Helfer für den Notfall

Realitätsnahe Ausbildung erfordert viel Vorbereitung aber ist eindeutig auf die effektivste wenn es darum geht, die Einsatzkräfte vorzubereiten. So auch vergangenen Samstag bei der Bergungsausbildung. Der Inhalt gestaltetet sich von der Planung eines Bergungseinsatzes über Kartenkunde und Umgang mit Planungsmitteln über die Bergung von Personen bis zum Abstützen von Gebäuden mittels ASH (Abstütz-System-Holz). Auch die für Atemschutzgeräte-Träger wurde ein Szenario mit eingeschränkter Sicht eingeplant. 20 Verletztendarsteller und ein bisher für die Einsatzkräfte noch unbekanntes Gelände rundeten die Ausbildung ab.

"Alles in Allem eine runde Sache" So der Zugführer bei der Abschlussbesprechung.